2017

Der Holunder wird geschnitten


Bäume prägen Gärten sehr. Das gilt besonders für große Bäume in kleinen Gärten. Und ja, auch Holunder können ziemlich groß werden. Sie wachsen in der Regel als Büsche. Aber dieses Exemplar hat einen inzwischen ziemlich dicken Hauptstamm mit einer voluminösen Krone ausgebildet, so dass man ihn nicht gleich als Holunder erkennt.

Als Gartenbesitzer tut man sich schwer, solche Bäume zu schneiden. Der Stamm hat allerdings eine ziemliche Neigung. Ende 2016 reichte die Krone dann bis an die Terrasse und es bestand die Sorge, dass der Baum kippt. Also wurde er von einem Profiunternehmen brutal „auf den Stock gesetzt“. Aber wie man sieht, es hat ihm nicht viel ausgemacht. 2020 hat die Krone schon wieder fast die alte Größe erreicht, der nächste Rückschnitt lässt nicht mehr lange auf sich warten.