Riesenlauch

Allium giganteum REGEL

Ich liebe diese violetten Kugeln, wie sie im Frühjahr über den Beeten schweben! Der Riesenlauch trägt seinen Namen zurecht, auch wenn die Blütenstände in meinem Hinterhof-Dickicht nur eine moderate Größe erreichen

Die Gattung Allium, zu der der Riesenlauch gehört, ist groß. Auch die Gemüsezwiebel (Allium cepa L.) und der Schnittlauch (Allium schoenoprasum L.) gehören dazu. Viele Arten sind schon von Natur aus sehr dekorativ, und aus denen sind wiederum gärtnerisch viele Sorten entstanden. Von denen habe ich dann auch etliche gepflanzt: ‚Forelock‘, ‚Purple Sensation‘, ‚Globemaster‘, ‚Ambassador‘, ‚His Excellency‘. Alle gemeinsam schätzen sie neben einem durchlässigen Boden viel Sonne und wenig Konkurrenz – weswegen die meisten schon nach kurzer Zeit wieder verschwunden sind.

Einige aber halten durch, unter anderem der Riesenlauch, der es immer wieder schafft, seine Blütenstände in die Höhe zu hieven, bevor sich das Blätterdach der Stauden um ihn herum schließt.


Deutscher Name: Riesenlauch
Wissenschaftl. Name: Allium giganteum REGEL
Familie: Amaryllidaceae (Amaryllisgewächse)