Geschichte

Am Anfang war Davids Garten ein vernachlässigter Innenhof mit ein paar Büschen und Bäumen am Rand – und sehr viel Efeu! Dann ging es los …

2010


Als der Garten zum ersten Mal besichtigt wurde und das spätere Kleinod noch eine kleine Öde war.

2011


Als sich der Bilker Garten in Töpfe begab und umzog, Wege und Beete akribisch geplant wurden und sich auch sonst viel tat.

2012


Als ein Teich in das Trümmergrundstück gegraben wurde, eine Mixed Border gepflanzt wurde und ein Engel in den Garten zog.

2013


Als das Gartenjahr mit etwas Winter begann, die Terrasse neu gestaltet und ein Pavillon errichtet wurde.

2014


Als in einer Schmuddelecke eine Eremitage entstand, wo auch eine edle Weinrebe ein nettes Plätzchen fand.

2015


Als auf dem ZAKK-Straßenfest eine Büste aufgefunden wurde, die dem Garten ihren Namen gab.

2016


Als viel Mut zur Farbe bewiesen wurde und die Terrasse mit einer Pergola überdacht wurde.

2017


Als der alte Holunder einen neuen Look erhielt.

2018


Als Leute vom Theater einzogen und den Garten zur Bühne machten.