Kaukasus-Vergissmeinnicht

Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera macrophylla)

Reines Blau ist eine Farbe, die bei Blüten nicht oft vorkommt, aber diese sind es wirklich. Die große Schwester des einheimischen Vergissmeinnicht prahlt damit im Frühjahr.

Kurze Zeit später erscheinen dann die großen Sommer-Laubblätter, die ihr ihren lateinischen Namen gaben. Das Kaukasus-Vergissmeinnicht ist anders als die heimische Verwandte eine ausdauernde Staude und kommt mit fast allen Plätzen zurecht, die man ihr zuweist. Besonders schön wirkt sie als Beetrandpflanze im Halbschatten oder Schatten.

Man sollte die Pflanzen nach Möglichkeit gut feucht halten, besonders an sonnigen Standorten. Die heißen Sommer überstehen sie ansonsten zwar leidlich, sehen aber hinterher ziemlich unansehnlich aus.


Deutscher Name: Kaukasus-Vergißmeinnicht
Wissenschaftl. Name: Brunnera macrophylla (ADAMS) I.M.JOHNST.
Familie: Boraginaceae (Rauhblattgewächse)