Inverewe Garden


Ein Garten an der wilden, stürmischen Westküste Schottlands – der Golfstrom macht’s möglich.

Wir sind durch einen Beitrag aus der arte-Reihe „Magische Gärten“ auf dieses Kleinod aufmerksam geworden. Man kann ihn sich noch auf youtube anschauen. Ein gartenbegeisterter Schotte namens Osgood Mackenzie hat sich dort Ende des 19. Jahrhunderts ein Paradis geschaffen, mit viel Aufwand zwar, aber letztlich erfolgreich. Im Zentrum der Anlage liegt der Walled Garden, von hohen Mauern umgebene Beete direkt Ufer einer kleinen Meeresbucht, die den ständig wehenden Wind abhalten und so auch die Kultur von empfindlicheren Pflanzen möglich machen. Im Schutz eines ebenfalls von Mackenzie angepflanzten Kiefernwalds wachsen Rhododendren neben Baumfarnen und Mammutblättern, eine absolut umwahrscheinliche Kombination, die man in dieser rauhen Landschaft nicht vermuten würde.

Man muss nicht eigens nach Schottland fahren, um sich diesen Garten anzuschauen. Wenn man allerdings dort unterwegs ist, lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Die Anreise ist ein Abenteuer für sich, über schmale Straßen durch die Highlands, immerzu hoffend, dass einem niemand entgegen kommt, dem ausweichen muss.


Anschrift:Poolewe
Wester Ross
IV22 2LG
Homepage:https://www.nts.org.uk/visit/places/inverewe
https://de.wikipedia.org/wiki/Inverewe_Garden