Rose ‚Rosario‘


Gäbe es diese Rose nicht, sollte man sie umgehend züchten. Zur Blütezeit ist sie ein Wunder in Rosa.

Ich habe sie vom Vorbesitzer des Gartens „geerbt“. Die Sorte kenne ich nur, weil sich noch ein verblasstes Schild unten am Stamm fand. Die Strauchrose entfaltet ihre Pracht Mitte Mai an langen, überhängenden Trieben und blüht dann etwa 4 Wochen.

Sie wird als „remontierend“, also öfterblühend, beschrieben, aber meine schiebt höchstens noch ein paar einzelne Blüten nach. Daher schneide ich sie nach der ersten Blüte nicht zurück, sondern lasse sie ihre orange-roten Hagebutten bilden, ein schöner Schmuck im Herbst. Vor dem nächsten Austrieb benötigt sie dann allerdings einen kräftigen Rückschnitt. Ich halte die Haupttriebe auf einer Höhe von ca. 120 cm.


Deutscher Name:Strauchrose Rosario
Wissenschaftl. Name:Rosa Rosario
Familie:Rosaceae (Rosengewächse)