Schaublatt


Der deutsche Name ist hier Programm: Die Blätter der Rodgersie (Rodgersia podophylla) ähneln denen der Kastanie, aber in XXL!

Die Gattung ist mit ein paar wenigen Arten im östlichen Asien beheimatet, insbesondere im Himalaya-Gebiet. Die Pflanzen treiben spät aus, dann allerdings mit Kraft. Die weiße Blütenrispe, die im Mai erscheint, ist zwar auch ganz hübsch, kann mit den beeindruckenden Blättern aber nicht konkurrieren.

In Davids Garten füllt das Schaublatt die Lücke zwischen der Strauchrose ‚Rosario‘ und der Hochstammrose ‚Heidetraum‘. Da das Laub sehr dicht wächst und überhängt, entsorge unter ihrem Blätterdach einen Teil des über den Sommer anfallenden Grünschnitts. Die Pflanzen scheinen das Mulchen zu mögen. Ebenso schätzen sie eine gute Wasserversorgung. Bei Trockenheit bekommen die Blätter schnell braune Ränder.


Deutscher Name:Gestieltblättriges Schaublatt
Wissenschaftl. Name:Rodgersia podophylla A.GRAY
Familie:Saxifragaceae (Steinbrechgewächse)